Über mich und warum farbenrausch.art

 

Meine erste künstlerische Liebe gehörte der Musik und vor allem dem Gesang. Doch ich suche ständig nach weiteren künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten und nahm deshalb an zahlreichen Kursen für Bildhauerei und Malerei teil. Dort stellte ich fest, dass ich gerne mit den Händen gestalte und nach getaner Arbeit auch etwas Besonderes von mir in den Händen hielt.

 

Durch Bilder und Skulpturen kann ich auch visuell meine Persönlichkeit ausdrücken. Ich liebe das Gefühl, wenn ein Bild, das in einer Art "Farbenrausch" entsteht, geboren wird. Es fasziniert mich, wenn ich mit den Händen den Kontakt zu den Materialien Stein, Holz oder Ton spüre und daraus eine Skulptur entsteht.

 

Bereits als Kind durfte ich meiner Mutter beim Malen zusehen. Sie hat viele wunderbare Bilder gemalt und auch ausgestellt. Zuletzt überraschte sie die Familie mit einem nachgemalten Franz Marc Bild „Der Turm der blauen Pferde“ in Originalgröße (200 x 130 cm), welches seit 1945 verschollen ist. Besonders beeindruckt war ich als Kind von einem Bild, das 1969 ausgestellt wurde und auch einen Preis gewann. Es hatte das Thema „Die Erschaffung des Menschen“ und stellt das Universum mit der Hand Gottes dar und darin liegt der Mensch als Schöpfung.

 

"Jeder freie Mensch ist kreativ. Da Kreativität einen Künstler ausmacht, folgt:

Nur wer Künstler ist, ist Mensch. Jeder Mensch ist ein Künstler."
Joseph Beuys